Zum Hauptinhalt springen

Zuhören, motivieren, Brücken bauen - eine Pflegefachkraft macht mehr, als Verbände zu wechseln und Infusionen zu legen. Mit der neuen generalistischen Pflegeausbildung werden die Ausbildungsberufe der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zusammengeführt. Beginnen Sie Ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann und starten Sie in Ihre berufliche Zukunft - hohe Arbeitssicherheit, gute Ausbildungsvergütung und der mögliche Einstieg ins Pflegestudium (auch ohne Abitur) warten auf Sie.

Zurück zur Übersicht

Berufsfachschule Pflegehelfer/Pflegehelferin in Halberstadt

Bei Interesse an diesem Angebot füllen Sie bitte das Formular aus. Wir kontaktieren Sie in Kürze.
Schulort
Oskar Kämmer Pflegeschule
Westendorf 26
38820 Halberstadt
Termine
01.09.2022 bis  31.08.2023
Beschreibung

Die Ausbildung umfasst 700 Stunden theoretischen als auch fachpraktischen Unterricht und 850 Stunden praktischce Ausbildung. Die Theorie, aber auch den praktischen Unterricht absolvieren Sie an unserer Pflegeschule. Der Unterricht in der Berufsfachschule beinhaltet – in Lernfelder integriert - 120 Stunden allgemeinbildenden Unterricht in den Fächern Deutsch, Sozialkunde, Sport. 

Die praktische Ausbildung umfasst 850 Stunden in Einrichtungen der stationären Langzeitpflege; stationären Akutpflege und ambulanten Pflege. Hier wird nach den Einsatzbereichen unterschieden:

- Bei einem Einsatz in der stationären Langzeitpflege sind 160 Stunden in der ambulanten Pflege zu absolvieren.

- Bei einem Einsatz in der stationären Akutpflege sind 160 Stunden in der ambulanten Pflege zu absolvieren.

- Bei einem Einsatz in der stationären Rehabilitationspflege sind 160 Stunden in der ambulanten Pflege zu absolvieren.

- Bei einem Einsatz in der ambulanten Pflege sind 160 Stunden in der stationären Langzeitpflege oder in der stationären Akutpflege zu absolvieren.

Die praktische Ausbildung erfolgt in Praxiseinrichtungen nach Maßgabe folgender Zielstellungen:

- Kennenlernen des Praxisfeldes unter Berücksichtigung institutioneller und rechtlicher Rahmenbedingungen und fachlicher Konzepte,

- Mitarbeit bei der Pflege von Menschen aller Altersgruppen einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung und  Mitwirkung bei ärztlicher Diagnostik und Therapie unter Anleitung,

- Übernehmen selbstständiger Teilaufgaben entsprechend dem Ausbildungsstand in der Pflege von Menschen aller Altersgruppen.

Ziel

Die Ausbildung vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um Menschen aller Altersstufen pflegen, beraten und begleiten zu können. Sie unterstützen Pflegefachkräfte bei der ganzheitlichen Pflege, der Durchführung der Behandlungspflege, der Gestaltung von Lebensraum und Lebenszeit sowie bei der Durchführung gesundheitsfördernder und rehabilitativer Maßnahmen. 

Zielgruppe

Menschen jeder Altersgruppe, die gesundheitlich nicht eingeschränkt sind und für die Pflege eine Berufung darstellt.

Voraussetzungen

Hauptschulabschluss

oder 

ein gleichwertiger anerkannter Bildungsabschluss

körperliche, geistige und persönliche Eignung

Vollendung des 16. Lebensjahres

Abschluss
Sonstige
Kosten

Die Ausbildung ist schulgeldfrei.

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Unterrichtsform

Vollzeit und Teilzeit

Unterrichtszeiten

Montag - Donnerstag 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr,

Freitag 08:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Blockunterricht

Beratung
Frau Jana Menger
Westendorf 26
38820 Halberstadt
03941 5592846
pflegeschule-halberstadt@oks.de

Frau Angelina Wolter
Westendorf 26
38820 Halberstadt
03941 6218985
pflegeschule-halberstadt@oks.de
Bei Interesse an diesem Angebot füllen Sie bitte das Formular aus. Wir kontaktieren Sie in Kürze.

OKS Pflegeallianz in der Region Harz

Mit der Pflegeallianz koordinieren wir die Pflichteinsätze in der praktischen Ausbildung unserer künftigen Pflegefachkräfte. Hier können Sie unser Infoblatt zur Pflegeallianz herunterladen:

OKS Pflegeallianz Region Harz