Bundesfreiwilligendienst an der Oskar Kämmer Schule

Sie möchten sich sozial engagieren und wertvolle und positive Erfahrungen im sozialen Bereich sammeln? Die Oskar Kämmer Schule bietet Einsatzstellen für den Bundesfreiwilligendienst in der stationären Jugendhilfe in Braunschweig, in den Schulen und in der Kindertagessschule von KIBS in Hannover und in der Realschule LebenLernen in Braunschweig an.
Der Bundesfreiwilligendienst dauert in der Regel 12 Monate – eine Dauer zwischen sechs und achtzehn Monaten ist aber ebenfalls möglich. Sie können sich in einem Berufsfeld ausprobieren, Berufswünsche überprüfen und Pflichtpraktika für soziale Berufe anerkennen lassen. Der Bundesfreiwilligendienst fördert das lebenslange Lernen.

Mögliche Einsatzorte:

  • Realschule LebenLernen in Braunschweig
  • Kämmer International Bilingual School (KIBS) in Hannover

Wir bieten Ihnen:

  • Begleitung durch Fachpersonal
  • Kostenlose Seminare und Fortbildungen
  • Taschengeld, ggf. kann Verpflegung gestellt werden
  • Übernahme der Sozialversicherungsbeiträge
  • Erste Berufserfahrung im sozialen Bereich möglich
  • Anerkennung von Pflichtpraktika
  • Wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 Stunden, ab dem 27. Lebensjahr ist auch eine wöchentliche Arbeitszeit von mind. 20 Stunden möglich
  • Flexibler Beschäftigungsbeginn

Ansprechpartnerin KIBS/Realschule LebenLernen:
Sina Fricke
Tel.: (0531) 2343190
Mail: s.fricke@oks.de