Zum Hauptinhalt springen

Qualifizierung mit Praxis

Eine Weiterbildung bietet die Möglichkeit, vorhandene Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern oder sich neues Wissen anzueignen. Interessierte, die arbeitsuchend sind, sich beruflich neu orientieren oder ihr Fachwissen ausbauen möchten, unterstützen wir mit kompetenter, individueller Beratung zu geeigneten Bildungsmaßnahmen.

Unsere Qualifizierungsangebote und Beschäftigungsprojekte sind mit hohen Praxisanteilen ausgestattet, die es ermöglichen, sich neuen beruflichen Herausforderungen mit frischem Wissen und gesteigertem Selbstbewusstsein erfolgreich zu stellen.

Umschulungen bieten allen Menschen, die nicht mehr in ihrem erlernten Beruf tätig sein können, die Chance, sich für eine andere Tätigkeit zu qualifizieren. Sie erfolgen meistens über eine Förderung durch einen öffentlichen Auftraggeber (Agentur für Arbeit/Jobcenter) oder auf Veranlassung eines anderen Leistungsträgers wie beispielsweise einer Berufsgenossenschaft, einer Rentenversicherung oder des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr. Jede Umschulung wird mit einer Prüfung vor der zuständigen Kammer oder einer staatlichen Behörde abgeschlossen und führt in der Regel zu einem anerkannten Berufsabschluss. Ihre Dauer beträgt in den meisten Fällen zwei Jahre.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und den Voraussetzungen unserer Weiterbildungs- und Umschulungsangebote finden sich hier:

Zurück zur Übersicht

Begleitendes Coaching zur AGH - Coaching - Chance - Integration in Halberstadt

Schulort
Oskar Kämmer Schule
Sargstedter Weg 1 - 2
38820 Halberstadt
Termine
auf Anfrage
Beschreibung

Der Personenkreis wird i. d. R. während der Ausübung einer AGH gecoacht, um die dem Eingliederungs-prozess entgegenstehenden Hemmnisse abzubauen bzw. zu beseitigen, Ressourcen für eine Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erkennen sowie einen Ressourcenausbau zu erzielen. Nach Beseitigung der Eingliederungshemmnisse wird die Vermittlung in den allgemeinen Arbeitsmarkt angestrebt. Die individuelle Teilnahmedauer eines Teilnehmenden wird vom Bedarfsträger festgelegt. Sie beträgt in der Regel sechs bis zwölf Monate, bei einem wöchentlichen Betreuungsumfang von 10 Coachingstunden (je 45 Minuten/UE). 

Ziel

Ziel der Leistung ist es, die in AGH beschäftigten erwerbsfähigen Leistungsberechtigten hinsichtlich einer möglichst zeitnahen Integration in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstützen und damit die Ablösung der Beschäftigung in der AGH durch ein „reguläres“ Arbeitsverhältnis zu forcieren.

Zielgruppe

Der Personenkreis wird i. d. R. während der Ausübung einer AGH gecoacht.

Voraussetzungen

Teilnahme an einer AGH.

Abschluss
Sonstige
Fördermöglichkeiten

Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein

Beratung
Frau Melitta Börner
Sargstedter Weg 1-2
38820 Halberstadt
03944 36183-51
m.boerner@oks.de
Unterrichtsform

Teilzeit

Wenn Sie sich direkt online einen Platz in diesem Kurs sichern möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.