Zum Hauptinhalt springen

Qualifizierung mit Praxis

Eine Weiterbildung bietet die Möglichkeit, vorhandene Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern oder sich neues Wissen anzueignen. Interessierte, die arbeitsuchend sind, sich beruflich neu orientieren oder ihr Fachwissen ausbauen möchten, unterstützen wir mit kompetenter, individueller Beratung zu geeigneten Bildungsmaßnahmen.

Unsere Qualifizierungsangebote und Beschäftigungsprojekte sind mit hohen Praxisanteilen ausgestattet, die es ermöglichen, sich neuen beruflichen Herausforderungen mit frischem Wissen und gesteigertem Selbstbewusstsein erfolgreich zu stellen.

Umschulungen bieten allen Menschen, die nicht mehr in ihrem erlernten Beruf tätig sein können, die Chance, sich für eine andere Tätigkeit zu qualifizieren. Sie erfolgen meistens über eine Förderung durch einen öffentlichen Auftraggeber (Agentur für Arbeit/Jobcenter) oder auf Veranlassung eines anderen Leistungsträgers wie beispielsweise einer Berufsgenossenschaft, einer Rentenversicherung oder des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr. Jede Umschulung wird mit einer Prüfung vor der zuständigen Kammer oder einer staatlichen Behörde abgeschlossen und führt in der Regel zu einem anerkannten Berufsabschluss. Ihre Dauer beträgt in den meisten Fällen zwei Jahre.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und den Voraussetzungen unserer Weiterbildungs- und Umschulungsangebote finden sich hier:

Zurück zur Übersicht

Pflegeschule in Braunschweig

Wenn Sie sich direkt online einen Platz in diesem Kurs sichern möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.
Schulort
Oskar Kämmer Schule
Heinrich-Büssing-Ring 41a-f
38102 Braunschweig
Termine
01.08.2020 bis  31.07.2023
Beschreibung
  1. Was bedeutet "neue" Pflegeausbildung?
    Die bisher im Altenpflegegesetz und im Krankenpflegegesetz getrennt geregelten Pflegeausbildungen werden in einem neuen Pflegeberufegesetz zusammengeführt. Alle Auszubildenden erhalten zwei Jahre lang eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen. Auszubildende, die im dritten Ausbildungsjahr die generalistische Ausbildung fortsetzen, erwerben den Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“. Mehr Information findest Du auf der Seite Pflegeausbildung (www.pflegeausbildung.net) des Bundesministeriums.
  2. Wie ist die Ausbildung aufgebaut?
    Die Pflegeschule der Oskar Kämmer Schule stellt den schulischen Teil der Ausbildung, am Lernort Praxis (Pflegeheim, ambulante Pflegedienste, Klinikum u.a.) erwirbst Du die erforderlichen Handlungskompetenzen.
  3. Wie kannst Du Dich für die Ausbildung bewerben?
    Gern bei uns an der Oskar Kämmer Schule. Wir vermitteln Dir die Kontakte unserer Kooperationspartner am Lernort Praxis. Während der gesamten Dauer der Ausbildung zahlt der praktische Ausbildungsträger eine Ausbildungsvergütung.
Ziel

Berufserlaubnis und Abschlusszeugnis zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann mit automatischer Anerkennung des Berufsabschlusses in allen Mitgliedsstaaten der EU

Voraussetzungen
  • Realschulabschluss oder
  • Hauptschulabschluss /SEK I, 10. Klasse oder
  • Hauptschulabschluss plus abgeschlossene berufliche Ausbildung oder
  • Helferberufe mit staatlich anerkanntem Abschluss (Altenpflegehilfe, Heilerziehungshilfe, Krankenpflegehilfe)

Bei einschlägiger Erfahrung (zeitliche und inhaltliche Vorgaben der Landesschulbehörde müssen erfüllt sein) kann auf Antrag  in das zweite oder dritte Ausbildungsjahr eingestiegen werden.

Der Einstieg in die Ausbildung ist nicht an ein Mindestalter gebunden.

Abschluss
Landesschulbehörde
Fördermöglichkeiten

Es besteht Schulgeldfreiheit. Es entstehen nur Kosten für Lernmaterial.

Arbeitsuchende / Finanzielle Förderung nach dem SGB II und SGB III / Umschulungen (über die zu erfüllenden individuellen Vorrausetzungen entscheidet die örtliche Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter oder Landkreis)

Bildungsgutschein / Förderung beruflicher Weiterbildung (über die zu erfüllenden individuellen Vorrausetzungen entscheidet die örtliche Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter oder Landkreis)

WeGebAU - Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen (über die zu erfüllenden individuellen Vorrausetzungen entscheidet die örtliche Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter oder Landkreis)

Beratung
Herr Michael Koperski
Heinrich-Büssing-Ring 41a
38102 Braunschweig
0531 2211-0
pflege-bs@oks.de
Unterrichtsform

Vollzeit

Unterrichtszeiten

Blockphasen plus wöchentliche Schultage

Pruefungstermine

In den letzten drei Monaten der Ausbildung.

Wenn Sie sich direkt online einen Platz in diesem Kurs sichern möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus.