Zum Hauptinhalt springen

Qualifizierung mit Praxis

Eine Weiterbildung bietet die Möglichkeit, vorhandene Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern oder sich neues Wissen anzueignen. Interessierte, die arbeitsuchend sind, sich beruflich neu orientieren oder ihr Fachwissen ausbauen möchten, unterstützen wir mit kompetenter, individueller Beratung zu geeigneten Bildungsmaßnahmen.

Unsere Qualifizierungsangebote und Beschäftigungsprojekte sind mit hohen Praxisanteilen ausgestattet, die es ermöglichen, sich neuen beruflichen Herausforderungen mit frischem Wissen und gesteigertem Selbstbewusstsein erfolgreich zu stellen.

Umschulungen bieten allen Menschen, die nicht mehr in ihrem erlernten Beruf tätig sein können, die Chance, sich für eine andere Tätigkeit zu qualifizieren. Sie erfolgen meistens über eine Förderung durch einen öffentlichen Auftraggeber (Agentur für Arbeit/Jobcenter) oder auf Veranlassung eines anderen Leistungsträgers wie beispielsweise einer Berufsgenossenschaft, einer Rentenversicherung oder des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr. Jede Umschulung wird mit einer Prüfung vor der zuständigen Kammer oder einer staatlichen Behörde abgeschlossen und führt in der Regel zu einem anerkannten Berufsabschluss. Ihre Dauer beträgt in den meisten Fällen zwei Jahre.

Detaillierte Informationen zu den Inhalten und den Voraussetzungen unserer Weiterbildungs- und Umschulungsangebote finden sich hier:

Zurück zur Übersicht

Qualifizierung in der Fahrzeugaufbereitung in Wolfsburg

Schulort
Oskar Kämmer Schule
Heßlinger Straße 13-15
38440 Wolfsburg
Termine

Termine auf Anfrage
Beschreibung

Schwerpunkte:

  • Orientierung und Vorstellung des Ablaufs
  • Grundlagen und Tätigkeitsfelder
  • Fahrzeugreinigungstechniken
  • Fahrzeugaufbereitung und Lackpflege
  • Innenraum- und Geruchsbeseitigung
  • Kundenbetreuung und Service16
  • Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Vermittlung und Entwicklung von Softskills
  • Berufsbezogene Sprachkompetenz
  • Bewerbungscoaching
Ziel

Das Ziel ist die Erreichung von Arbeitsmarktfähigkeit und Integration in den Arbeitsmarkt im Bereich der Fahrzeugaufbereitung durch die Kenntnisvermittlung theoretischen Wissens im Tätigkeitsfeld.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe gehören Personen, die Interesse an einer Tätigkeit in der Fahrzeugaufbereitung haben, idealerweise über handwerkliches Interesse und über die körperliche Eignung für diesen Tätigkeitsbereich verfügen.

Die definierte Zielgruppe umfasst:
• Von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende, Arbeitslose oder erwerbsfähige Leistungsberechtigte
• Ein besonderer Fokus liegt auf:
• Personen mit oder ohne Berufsabschluss
• Berufsrückkehrer
• Berufserfahrene
• Berufstätige

Voraussetzungen

siehe Zielgruppe

Abschluss
Teilnahmebescheinigung
Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein oder Kostenübernahmeerklärung

Unterrichtszeiten

Die Durchführung findet als Präsenzveranstaltung statt.

Die Teilnahmedauer beträgt insgesamt etwa 4 Monate (16 Wochen).

Davon sind 4 Wochen (160 Zeitstunden) betriebliche Lernphasen.

Der theoretische Unterricht findet wie folgt statt: 480 Unterrichtseinheiten (UE) (je Einheit 45 Minuten) in 12 Wochen was einem wöchentlichen Unterrichtsumfang von 40 UE entspricht.

Der 24. und 31. Dezember eines Jahres sind generell maßnahmefreie Tage.

Beratung
Frau Haus
05361 46467-18
s.haus@oks.de

Kontakt aufnehmen