Passgenaue Bildung

„Lebendig Lernen“ lautet auch in den Berufsbildenden Schulen der OKS das Motto, das uns in jedem Schuljahr aufs Neue verpflichtet. Passgenaue Bildung, eine qualifizierte Ausbildung und aussichtsreiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt: Das sind die Ansprüche der jungen Menschen an uns. 

Schülerinnen und Schüler lernen bei uns, aber auch unsere Lehrkräfte müssen sich dem lebenslangen Lernen stellen. Dabei spielen Praxis- und Marktnähe eine wichtige Rolle, deshalb arbeiten wir in vielen Arbeitsgemeinschaften, Ausschüssen und Verbänden mit. Theorie und Praxis angemessen zu verknüpfen – dies macht das Konzept der Oskar Kämmer Schule erfolgreich. Wir sind up to date!

Zu unseren Berufsfachschulen gehört auch die Schulzentrum Gyhum mit seinen Berufsfachschulen Altenpflege, Altenpflegehilfe, Ergotherapie und Physiotherapie: www.schulzentrum-gyhum.de

Altenpflege

Im Pflegebereich sind die Chancen für gut qualifizierte Altenpfleger hervorragend. Immer mehr ältere Menschen werden ambulant zu Hause oder stationär in Altenpflegeeinrichtungen gepflegt und betreut. Eigenverantwortliches Handeln und Kreativität, aber auch Teamfähigkeit und soziale Kompetenz stehen dabei im Mittelpunkt. Unsere dreijährige staatlich anerkannte Berufsfachschule Altenpflege vermittelt eine fundierte fachliche und praxisorientierte Ausbildung. Die optimale Verbindung und Abstimmung von Theorie (2400 Std.) und Praxis (2500 Std.) macht Sie bei uns fit für Ihre künftigen Aufgaben.

Zugangsvoraussetzung: Voraussetzung für den Zugang zur Ausbildung ist die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs, die Vorlage eines Führungszeugnisses sowie
1. der Realschulabschluss oder ein anderer anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert, oder
2. der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossenen zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Altenpflegehelfer oder Krankenpflegehelfer nachgewiesen wird

Abschluss: Altenpflegerin / Altenpfleger (Geschützte Berufsbezeichnung mit staatlicher Anerkennung)

Altenpflegehilfe

Diese einjährige Ausbildung befähigt Sie als Altenpflegehelfer dazu, in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern der offenen Altenhilfe und der ambulanten, teilstationären oder stationären Altenpflege tätig zu werden. Sie arbeiten mit Fachkräften unterschiedlicher Berufsgruppen zusammen, unter deren Anleitung Sie bei der ganzheitlichen Pflege und Betreuung älterer Menschen in Einrichtungen der Altenhilfe und im häuslichen Bereich mitwirken.

Zugangsvoraussetzung: Hauptschulabschluss, Bildungsgutschein

Abschluss: Geprüfter Altenpflegehelfer

Berufsvorbereitungsjahr

Machen Sie mit uns Ihren Hauptschulabschluss und erlangen Sie einen ersten Einblick in Ihr künftiges Berufsleben: Das staatlich anerkannte Berufsvorbereitungsjahr (BVJ) - auch für Migrantinnen und Migranten - vermittelt Ihnen erste Erfahrungen für Ihre berufliche  Zukunft und gibt Ihnen notwendige Entscheidungshilfen zur richtigen Berufswahl. Entwickeln Sie soziale Kompetenz und sammeln Sie Praxiswissen - der Einstieg in das Berufsleben wird Ihnen damit gelingen.
Das BVJ richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren, die noch keinen Abschluss, aber neun  Schuljahre absolviert haben. In unserem BVJ ist es möglich, den Hauptschulabschluss zu erwerben. Zur Auswahl stehen die Berufsfelder Wirtschaft, Gesundheit und Pflege sowie Farbtechnik und Raumgestaltung.

Ergotherapie

Individuelle Behandlungspläne für Patienten erarbeiten, Therapie und Maßnahmen der Prävention durchführen – das gehört zu den Tätigkeiten von Ergotherapeuten. Die Ausbildung zum Ergotherapeuten dauert an Berufsfachschulen drei Jahre. Während der Ausbildung bekommen die angehenden Ergotherapeuten in der Berufsfachschule theoretische Inhalte vermittelt, die durch Praktika in verschiedenen Facheinrichtungen vertieft werden. Ausbildungsbegleitend besteht die Möglichkeit ein Bachelorstudium zu absolvieren, ggf. kann anschließend berufsbegleitend ein Masterstudium angeschlossen werden, wodurch eine wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen werden kann.

Ergotherapeuten arbeiten in Krankenhäusern, Rehabilitationskliniken, psychiatrischen Einrichtungen, Gesundheitszentren, oder auch in speziellen Praxen für Ergotherapie. Ebenso sind sie in Altenheimen, Tages- oder Wohnheimen für Menschen mit Behinderung, ambulanten Diensten sowie pädagogischen Einrichtungen wie Sonderschulen und Frühförderzentren tätig. Die Bandbreite ist also groß.

European Business Communication / Kfm. Assistenz Fremdsprachen und Korrespondenz

Erwerben und festigen Sie in dieser zweijährigen Berufsausbildung Ihre fremdsprachlichen, kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen. Dabei trainieren Sie zugleich, wie Sie diese in international tätigen Unternehmen einsetzen können. Sie erzielen Ihr Wissen im europäischen Ausland – damit eröffnen sich Ihnen nach erfolgreichem Abschluss gute Chancen für Ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Zugangsvoraussetzung: Realschulabschluss 

Abschluss: Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent für Fremdsprachen und Korrespondenz / European Business Communication 

Optional: Für alle, die mehr wollen, rundet ein einjähriges Aufbaustudium zum Bachelor (Hons) in IBC (International Business Communication) an unserer Partneruniversität University of Central Lancashire in Preston Ihre Ausbildung mit einer international anerkannten Zusatzqualifikation ab.

Gestaltungstechnische Assistenz

Unsere zweijährige Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten richtet sich an Realschulabsolventen, die gestalterische Begabung mit technischem Geschick verbinden wollen. Im Schwerpunkt Grafikdesign erwerben Sie das richtige Handwerkszeug für die Umsetzung grafischer Aufgaben. Berufsperspektiven bieten sich in allen Bereichen der Werbung und Gestaltung -  bei der Produktion von Printmedien ebenso wie bei der Entwicklung elektronischer Medien.  

Voraussetzung: Realschulabschluss

Abschluss: Staatlich geprüfter Gestaltungstechnischer Assistent

Kosmetik

Wahre Schönheit kommt nicht nur von innen: Lernen Sie in unserer zweijährigen Ausbildung das Berufsfeld des Kosmetikers intensiv kennen und ebnen Sie sich mit der erfolgreichen Qualifikation zum staatlich geprüften Kosmetiker Ihre berufliche Zukunft.

Ziel der Kosmetik ist das umfassende körperliche Wohlbefinden, eben  das Wohl des einzelnen Menschen. Hauptaufgaben, denen Sie sich in unserer Berufsfachschule widmen werden, sind die Haut-, Körper- und Gesundheitspflege. Unser i-Tüpfelchen: Erreichen Sie mit uns den internationalen Abschluss des Weltverbandes CIDESCO – wie wäre es z.B. mit einem Berufsstart auf einem Kreuzfahrtschiff in der Karibik?

Voraussetzung: Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

Abschluss: Staatlich geprüfter Kosmetiker

Physiotherapie

Die Physiotherapie ist ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Gesundheitswesens und hat ihren festen Platz in der Prävention, der kurativen Medizin und der Rehabilitation. Dieses gilt gleichermaßen für den ambulanten und stationären Bereich.

Die Physiotherapie ist eine an der Pathologie und Physiologie orientierte Bewegungstherapie und nutzt spezielle Behandlungstechniken und Maßnahmen der physikalischen Therapie. Sie gehört zu den natürlichen Heilverfahren. Der Mensch wird ganzheitlich gesehen und Störungen werden nicht nur punktuell behandelt. In der Physiotherapie geht es um die Suche nach der Ursache, um die auftretenden Störungen zu beseitigen oder zu verminden. Sie wird eingesetzt bei Störungen des Bewegungsapparates, des zentralen und peripheren Nervensystems, sowie bei Erkrankungen der inneren Organe und der Psyche.

Durch die vielseitigen Behandlungskonzepte ist die Physiotherapie in der Lage, Hilfen zur Entwicklung, zum Erhalt oder zur Wiederherstellung von Funktionen sowohl im somatischen als auch im psychischen Bereich zu geben. Immer mehr Ärzte schätzen die Physiotherapie als Alternative und Bereicherung ihres Behandlungsspektrums. Dem verstärkten Gesundheitsbewusstsein der Menschen kommt es zudem sehr entgegen, ihre Krankheiten nicht nur mit Arzneimitteln behandeln zu lassen.

Für PhysiotherapeutInnen sind die ethischen Grundsätze aller Heilberufe verpflichtend. Der Physiotherapeut sieht den Patienten im Mittelpunkt mit dem Ziel seine Leiden zu lindern oder dessen Gesundheit wiederherzustellen. Als Teil der modernen Medizin ist die Physiotherapie einer stetigen Weiterentwicklung verpflichtet. Eine stetige Weiterbildung und Qualifizierung ist für die Angehörigen dieses Berufstandes selbstverständlich.

Sozialpädagogische Assistenz

Der Bedarf an sozialpädagogischen Mitarbeitern wird in den kommenden Jahren weiterhin ansteigen. Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind damit hervorragend.  Innerhalb von zwei Jahren bilden wir Sie qualifiziert und praxisnah zum staatlich anerkannten Sozialassistenten aus. Nach erfolgreichem Abschluss stehen Ihnen zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten bzw. Einsatzgebiete offen: z. B. die Arbeit in Kindergärten, Kinderkrippen, Horteinrichtungen und Freizeiteinrichtungen für Kinder und Jugendliche. Weitere Optionen bietet die Fachschule für Sozialpädagogik mit ihrem Abschluss „Staatlich anerkannter Erzieher“ oder die Fachoberschule Sozialwesen mit Quereinstieg in Klasse 12.

Voraussetzung: Realschulabschluss. Für den direkten Einstieg in Klasse 2 benötigen Sie den Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule Sozialpädagogik, eine fachlich einschlägige Berufsausbildung oder die Fachhochschulreife

Abschluss: Staatlich geprüfter sozialpädagogischer Assistent